Die Zeitgenossenschaft
Kennwort vergessen? Kein Problem. Trag einfach deine Mailadresse in das Feld ein und lass dir einen Kennwort-Zurücksetzen-Link per E-Mail schicken.

 

 

 

 

 

Nächstes Zeit-Café:
Pflanzerl und Tanzerl!
Sa. 20. April 2024, ab 15 Uhr in der Alten Schule Gutau.
Diesmal ist es wieder ein Zeitfest mit Pflanzerltausch.
Anschließend können alle, die wollen ab 20 Uhr
in der TanzBar der Alten Schule mit Roland von der Aist
und Andy Korg den Abend beschwingt ausklingen lassen.

Wenn du auch gerne tauschst, bist du dort dann herzlich willkommen!

Bei Fragen melde dich: info@zeitgenossenschaft.at

p.s. einige unserer Mitlieder bekommen die Mail-Aussendungen leider nicht mehr...
Wenn du auch dazu gehörst, schau zuerst im Spam- oder Junk-Ordner nach, ob sie dort landen, wenn nicht, dann melde dich bitte unter info@zeitgenossenschaft.at, wir werden dem Problem hoffentlich auf die Schliche kommen.


Die Zeitgenossenschaft ist ein Tauschkreis im Unteren Mühlviertel, Bezirk Freistadt und Umgebung. Sie dient als Plattform für erweiterte Nachbarschaftshilfe. Die Zeitgenoss*innen treffen sich bei Zeitcafés und Festen, und sie teilen ihre Angebote und Nachfragen auf der Homepage: www.zeitgenossenschaft.at
Die Zeitgenossenschaft ist eine Interessensgemeinschaft von Menschen, die gerne tauschen, aber auch das soziale Miteinander ist den Zeitgenoss*innen wichtig.
Der Grundgedanke ist ähnlich wie bei anderen Tauschkreisen: Menschen helfen sich gegenseitig oder tauschen Dinge. Die Währung der Zeitgenossenschaft ist die „Guade Stund“. Eine Stunde Lebenszeit ist im Tauschkreis immer gleich viel wert, unabhängig von Ausbildung, Körperkraft oder Arbeitsgeschwindigkeit. Zum Beispiel hilft eine Zeitgenossin einem anderen beim Schlichten von Brennholz und bekommt dafür eine Guade Stund. Diese Guade Stund gibt sie weiter und bekommt dafür z.B. einen Kuchen gebacken oder eine Massage. Meist sind es kleinere Arbeiten und Waren, die getauscht werden, also Dinge, für die es außerhalb des Tauschkreises kaum Anbieter gibt.
Ein Unterschied zu anderen Tauschkreisen ist unsere „Umlaufsicherung“: Guade Stund können nicht gespart werden. Innerhalb eines Jahres müssen sie weitergetauscht werden. Das unterstützt die Hilfsbereitschaft der Zeitgenoss*innen und sorgt dafür, dass die Nachbarschaftshilfe nicht einschläft – seit 2010!


Wenn du auch gerne Zeit austauschen möchtest, bist du herzlich willkommen!
Informationen zu aktuellen Treffen werden auf der Startseite der Homepage kund getan.